Donnerstag, 19. März 2015

6 Worte die vieles bewirken - Werde ein Seelenkrieger!


Das SEIN scheint auf den Kopf gestellt
ich sag´dir auch warum,
es ist gestört des Menschen Feld ...
was zählt ist Gier und Macht und Geld ...
Dämonen gehen um.

Was ist los auf der Welt? Wohin man sieht, ist Unvernunft auf dem Vormarsch. Könnte es sein, dass ein dunkle Macht an der Zerstörung der Menschheit arbeitet? Diese Frage ist durchaus berechtigt, denn viele Entscheidungen, die ReGIERungen treffen, sind sehr offensichtlich der Menschheit nicht wohl gesonnen. Zerstörung, Krieg, Gier und Machtbesessenheit halten uns alle in Geiselhaft. Wer das leugnet ist entweder ein Des-Informant oder unsäglich blind.

Die Blindheit oder Ignoranz ist der eigentliche Feind der Menschheit. Es sind nicht die Illuminaten oder andere geheime Zirkel, die uns zerstören. Wir sind es selbst! Unfähig zu hinterfragen beten wir das Geld an und verhalten uns wie Lemminge. Wir gehorchen und lassen uns permanent hinters Licht führen, zum Wohle einer kleine Elite. Diese Elite ist alleine nicht lebensfähig. Sie sind wie Blutsauger, die sich parasitär an den Menschen satt saugen. Das ist aber nur möglich, weil die Menschen unsäglich dumm, geistig träge und gehorsam sind. Warum benutzt niemand die Augen um zu sehen? Uns will man erzählen, dass man mit Krieg Frieden bringen kann. Das spottet jeder Vernunft und dennoch glauben es die meisten. Wie viel Chaos, Zerstörung und Leid müssen noch in diese Welt gebracht werden, bevor die Menschheit erwacht und endlich aufräumt auf diesem Planeten?

Dieses System funktioniert seit tausenden von Jahren immer nach dem gleichen Muster. Dabei bedienen sich diese Kräfte der absoluten Geheimhaltung und der Pyramiden-Struktur der Macht. Das bedeutet, jeder erfährt nur soviel, wie er zur Ausübung seiner Funktion wissen muss. Das große Bild sehen nur die wenigen an der Spitze der Pyramide.

Um das zu verstehen muss man sich, ob man will oder nicht, von der materiellen Ebene entfernen, und die geistige betreten. Hier entscheidet sich alles! Die Obersten wissen dass sehr genau, und ihre Macht beruht genau auf diesem Wissen. Sie indoktrinieren unseren Geist, bis dieser in der materiellen Welt nach Befriedigung sucht. Die meisten leben praktisch nur im Außen und sind sich nicht bewusst, dass alles Äußere von Innen kommt - immer! Bevor sich jemand einen Wunsch erfüllt, muss dieser als inneres Verlangen in uns gekommen sein. Da die meisten unfähig sind ihr eigenes Inneres zu erfahren, ja dieses nicht einmal wahrnehmen, sind sie offen für Infiltration von Außen.

Die Mächtigen transportieren mit psychologischer List, Informationen in unser ungeschütztes Inneres. Ein wacher Geist ist nicht manipulierbar!

Täglich können wir diese Manipulation sehen, dazu müssen wir aber wach sein, und nicht im Trance durch unser Leben gehen.

Wie müssen erkennen, dass es etwas gibt, was unser Dasein komplett beeinflusst. Das ist das uns alle umgebende Feld. Jedes Wesen, jeder Gegenstand, eben alles, besitzt ein eigenes Feld. Das kann man als definitiv bewiesen ansehen. Das Feld kann man leider von Außen beeinflussen, aber es hat trotzdem seine innere Quelle, und diese Quelle liegt in unserem Geist, der uns gehört.

Das Innen ist das Feld.


Das Außen die Welt.


Das Feld bestimmt die Welt.


Wer den ganzen Tag schlechte Gedanken hat, wird auch in einer schlechten Welt leben. Angst, Hoffnungslosigkeit und Ohnmacht vor der eigenen Schwäche, erzeugen genau diese Energien, die uns unfähig machen, die Augen zu öffnen und unser Leben selbst in die Hand zu nehmen. Dieser Zustand der ständigen Angst ist deswegen von den Mächtigen gewollt. Sie wissen sehr genau, dass eine ängstliche Menschheit ihre Macht nie hinterfragen wird. Deswegen tun sie alles, damit dieser Zustand permanent anhält. Terrorismus, Krieg, Arbeitslosigkeit und soziale Ängste sind die natürlichen Verbündeten der dunklen Macht.

Kaum einer der Eliten ist wirklich konstruktiv, mir ist jedenfalls niemand bekannt (ok, ich kenne nicht alle). Warum diese Kräfte so egoistisch agieren, ist nicht so einfach zu erklären. In meinen Augen ist es jedenfalls nicht normal, dass Menschen andere Menschen unterdrücken, um selbst Vorteile daraus zu ziehen. Ich betrachte das als diabolisches Feld, welches alles zerstören will. Der Sinn ist die Zerstörung selbst.

Seht euch um! In fast allen Bereichen herrscht dieser Destruktivismus. Oder will jemand ernsthaft behaupten, es sei gut für eine Gesellschaft, dass ein normaler Politiker 9000 Euro und mehr im Monat bekommt, während ein 3-Schicht-Arbeiter keine 1300 bekommt? Was leistet der Politiker, dass er so viel mehr bekommt als ein Arbeiter?  Er bekommt diese Geld nicht, weil er eine echte Leitung erbringt, sondern weil er dafür das tut, was man von ihm erwartet. Das System schmiert auf diese Art und Weise sein eigens Funktionieren. Diese Ungerechtigkeit erzeugt Spannungen und Unzufriedenheit. Das wiederum befeuert das negative Feld, welches aufrecht erhalten werden muss, um eben diese Macht zu sichern. Wobei natürlich jedem klar ist, dass die Politiker eigentlich nichts zu sagen haben. Sie sind nur da, damit das Volk denkt, wow Demokratie!

Die meisten Politiker sind auch genau so unwissend, wie die breite Masse. Gerade was spirituelle Dinge anbetrifft haben sie keine Ahnung, sonst würde es anders aussehen in der Welt.
Man will auch keine Wissenden in diesen Positionen haben; weil Wissen, eben Macht ist;
und, wie ich schon viele Male angesprochen habe: würden Politiker aus einem ethisch-moralischem Grunde Politiker werden wollen, wie kann diese Welt dann so aussehen, wie sie aussieht bei so vielen Politikern weltweit? Warum spendet nicht jeder Politiker 5000 Euro im Monat für gute Zwecke? Mit dem Rest lebt er immer noch besser als 90% der Bevölkerung.

Die einzige Herrschaftsform, welche Demokratie nahe kommt, war der Germanische Thing oder die Ältestenräte der Naturvölker. In der westlichen Welt gibt es keine Demokratie!

In allen System-relevanten Positionen verdient man deswegen mehr als in der normalen Wirtschaft (wohl gemerkt als normaler Arbeitnehmer), weil man damit der eigentlichen Schatten-Macht dient und nicht dem Volk.
Das gerade Gesagte wird durch nichts sichtbarer, als durch die Zustimmung zum ESM durch unseren Bundestag.
Seht euch dieses Video, welche kurz den ESM erklärt, an.
Nenne mir jemand einen vernünftigen Grund, wie so etwas im Deutschen Bundestag durch gewunken werden konnte. Ich begreife das bis heute nicht. Wie kann der ESM dem Volk dienen?

Da ich nun wieder genug gewettert habe und damit eigentlich genau das Gegenteil dessen gemacht habe, was notwendig ist, um unser Feld positiv zu"stimmen", will jetzt doch dazu kommen zu erklären, wie man durch einfache Dinge unser Feld positiv beeinflussen kann.

Das ganze ist so simpel, dass man sich wundern muss, dass die Menschheit das nicht großflächig praktiziert.

Von mir aus könnt ihr auf Demos gehen oder am ersten Mai rebellieren. Das ist mir vollkommen egal. Dort war ich auch schon, bin aber vom Erfolg, ohne innere Einsichten, nicht überzeugt.
Selbst wenn die Straßen brennen, wird das letztlich das Feld nicht in Positive ändern. Eher bewirken diese Gewaltausbrüche genau das Gegenteil dessen, was ihr wirklich wollt.
Ihr wollt Gerechtigkeit, Frieden, Freiheit und Harmonie? Dann fangt damit in eurem Geist an! Man kann keinen Frieden durch Krieg bewirken. Man kann keine Gute Sache durch eine schlechte erzwingen. Das ist unmöglich!

Alles, was man braucht ist vorhanden: Es ist der freie Geist. Bei vielen liegt er nur brach irgendwo im Wesen verbuddelt und bedeckt vom Blendwerk der Gesellschaft.

Ich bin ein Seelen-Krieger, und ich weiß, dass diese Entäußerung des Unmutes nichts bringen werden, solange sie keiner entsprechenden innere positive Einstellung folgen.

Hier nun mein Rezept, wie man sein Feld positiv optimieren kann, ohne wirklich viel tun zu müssen. Danach wird nach und nach die Angst verschwinden, weil man erkennt, dass jede Angst nur ein Symptom der Unwissenheit ist.

Du musst einfach nur diese Worte denken:

Liebe, Licht Wohlergehen,
Wärme, Glück, Gesundheit

Das ist alles! Denke diese Worte so oft es dir möglich ist. Finde deine eigenen Rhythmus. Lasse sie in dir melodisch klingen. Du kannst sie auch im Geiste singen. Morgens, wenn du aufsteht sollten diese Worte deine ersten Gedanken sein. Begrüße so den Tag. Denke sie beim Zähneputzen und so oft es dir passt den ganzen Tag über. Abends, wenn du schlafen gehst, sollten es die Abschiedsworte an den Tag sein.

Versuche es einfach! Egal was du bis jetzt über spirituelle Dinge geglaubt hast, gib den positiven Gedanken eine Chance.
Nach und nach wirst du sehen, wie sich deine eigene Sichtweise ändern wird. Man kann mit Liebe tatsächlich das Böse bekämpfen. Weil dieses sich von der Unwissenheit und Angst ernährt, entziehst du ihm den Nährboden.
Gewöhne dir an, nicht immer Ja und Amen zu sagen, sondern artikuliere dein Wissen über die Ungerechtigkeit.
Dein Umfeld wird von deiner innigen Änderung betroffen sein und dem Gesetz der Resonanz folgend, wirst du Menschen anziehen, die ähnlich gestrickt sind.

Eine echte Revolution kann im Außen nie gelingen, wenn ihr keinen inneren Antrieb habt. Wenn sich das Feld ändert, wird es euch ändern, und dann werdet ihr andere ändern. Viele Leute, die gerne auf Demos gehen, verstehen nicht, dass Liebe eine Stärke ist. Es ist die größte Stärke des Menschen, Empathie und Liebe in die Welt zu tragen.

Wer Liebe für Schwäche hält, ist selbst schwach und gebrochen!

Am Ende möchte jeder gedeihen. Ohne Liebe und Empathie ist das jedoch nie für alle möglich. Harmonie haben wir aber erst, wenn alle Menschen ohne Angst leben können, egal wo auf diesem Erdball.

Gib diesen 6 Worten eine Chance in Dein Herz zu kommen, und sieh, wie sich alles verändern wird!
Du kannst trotzdem deine Stimme laut erheben und tun was auch immer du für richtig hältst, aber, erweitere dein Wesen um den Aspekt der Liebe. Dann wirst du diese Welt zum Guten ändern.

Du bist die eigentliche Macht! 

Sei dir dessen bewusst und las dich niemals mehr klein machen, von niemanden!

Samstag, 14. März 2015

Lebensfeuer


Ein Antrieb, wie von fremder Hand entfacht ...
befeuert jeden deiner Schritte ...
Und hörst du tief in deine Mitte,
dann liegt der Fokus auf der Gott gewollten warmen Macht.

Bildtitel: Lebensfeuer

Dieses Bild widme ich Jesus Christus.

Mittwoch, 11. März 2015

Fragmente der Erleuchtung


Du denkst, du bist erleuchtet worden,
und dein Wissen ist vollkommen auf der Höhe ...
Du wirst feststellen müssen, dass alles nur Fragmente sind,
und kleine Puzzle-Teile, die vielleicht einmal Gewissheit werden,
vielleicht ...

Bildtitel: Fragmente der Erleuchtung
Digitale Collage
Originalauflösung 10000*6316

Globalisierung durch Kriege - gekürzt





Wer verstehen will, was um uns herum passiert, sollte sich dieses Vid ansehen.

Montag, 2. März 2015

Das globale Bewusstsein - auf den Punkt gebracht ...



Wer kein waches Bewusstsein hat und auch nicht anstrebt eines zu bekommen, kann diese Seite wieder verlassen.
Das globale Bewusstsein ist eine Kraft, die einzelne Bewusstseins-Entitäten verbindet. Jede Reaktion, die wir allgemein als menschlich gut betrachten, folgt einem Impuls aus diesem globalen Bewusstsein. Das wache und mit dem globalen Bewusstsein verbundene Bewusstsein ist keine destruktive Kraft, deswegen fließen auch nur und ausschließlich Dinge ein, die man allgemein als gut bezeichnen kann. Es gibt kein schlechtes Bewusstsein. Endweder man hat ein waches Bewusstsein oder man hat keines. Die meisten Menschen haben in diesem Sinne kein waches Bewusstsein. Sie sind auch unfähig solche Themen intellektuell zu reflektieren. Meistens sind sie Opfer der Umerziehung und später dann ihrer Ignoranz. Das Bewusstsein dieser Menschen ist zwar tendentiell vorhanden, aber nur noch latent als solches fähig emotional zu wirken.
Da das globale Bewusstsein selbst, eine Entität ist, wird es immer versuchen sich durch Menschen zu entäußern, die es für geeignet hält. Es sucht sich dabei Charaktere aus die kompatibel sind, und die dem Bewusstsein neue und frische Energie bringen. Wie alles im Universum ist die Energie des globalen Bewusstsein nicht immer gleich stabil. Es ist zwar unsterblich, aber es ist nicht immer gleich stark. Es ist dergestalt entrophisch, dass es ohne neue Entäußerung immer mehr verkümmert, um dann irgendwann zu einem Grundrauschen zu verkommen. Da alles im Universum gedeihen will, will auch das globale Bewusstsein gedeihen. Es wird nicht freiwillig schrumpfen wollen. Aus diesem Grund gab es zu allen Zeiten immer Menschen, die sich dessen bewusst waren.

Dieses Wissen besitzen auch die wirklich Mächtigen dieser Welt und sie sind nicht daran interessiert, dass viele Menschen bewusst werden. Die Bewusstheit der Menschen führt automatisch zu einem harmonischen Gedeihen auf diesem Planeten.  Das würde ausschließen, dass wenige die Macht über viele ausüben können. Am gegenwärtigen Zustand können wir ablesen, wie wenig bewusst die Menschheit ist und daran sind Mächte schuld, die nicht an Harmonie interessiert sind. Warum das so ist, muss in einer unnatürlichen Abspaltung von Kräften, die dem globalen Bewusssein feindlich gesinnt sind basieren.
Wer bewusst ist, muss nicht darüber nachdenken, ob er z.B. einem Menschem hilft, der zusammen geschlagen wird, während er am Tatort ist. Man nennt es auch Zivil-Courage, es ist aber eine Form der Bewusstheit, gereift im Charakter des Menschen. Weder wird man mit wachem Bewusstsein geboren, noch ist man automatisch fähig das globale Bewusstsein spirituell zu spüren. Dorthin kann man nur durch einen Anstoß gelangen. Dieser kommt oftmals vom Intellekt bzw. dem tiefen Verständnis, dass Harmonie das Einzige ist, was dauerhaft bestand haben kann. Diese tiefe innige Überzeugung kann tatsächlich von einer Sekunde auf die nächste geschehen.

Das globale Bewusstsein ist ein elektromagnetisches Feld, welches aus den ersten tiefen Emotionen unserer Vorfahren entstand. Die Haupt-Emotionen dieses Feldes sind Empathie und Liebe. Es existiert schon viele Millionen Jahre, ist aber lange nicht so alt, wie das Universum. Das Ziel des globalen Bewusstseins ist es, dauerhaft und kraftvoll zu sein. Das kann es nur, wenn absolute Harmonie herrscht.

Wer eine Vorstellung davon haben will, wie dieses globale Bewusstsein sich anfühlt, braucht nur zu einem Fussballspiel zu gehen und sich in einen Fanblock zu setzen, am besten in den Block einer Mannschaft, die man nicht mag. Hier kann man die Fans beobachten. Je länger diese Fans sich kennen, desto stärker verbindet sie eine nicht stoffliche Energie. Was Außenstehende als Fanatismus bezeichnen, ist aber in Wirklichkeit eine Kraft, die dem globalen Bewusstsein etwas ähnlich ist, sie ist dem globalen Bewusstsein sogar Kräfte mäßig überlegen, jedoch nur temporär. Das kann man auch auf die Religionen und alles anwenden, was zu einer besonderen Verbundenheit führt. Während aber all diese Ähnlichkeiten auch destruktiv sein können, ist das globale Bewusstsein nie zerstörerisch. Es ist das aufbauende Prinzip des Bewussten.
Jeder Planet hat sein eigenes globales Bewusstsein! Was ich hier gschrieben habe bezieht sich aber nur auf dei Erde.